Bücher & Veröffentlichungen


Der Herzschlag einer anderen Welt


Die Autorin Ana schreibt gerade an ihrem Manuskript über die junge Magierin Arithmene, als die Schurken aus ihrer eigenen Geschichte sie entführen. Sie kann entkommen, steckt aber nun in der ebenso vertrauten wie fremden Welt ihres Manuskripts fest. Mit Hilfe einer sarkastischen Wanderheilerin und eines charmanten Meisterdiebs heckt sie einen Plan aus, um ein Amulett zu stehlen, mit dem sie wieder nach Hause zurückkehren kann. 

Und das ist nur der Anfang!

Elbenohr: Das Tor der Welten

Auf den ersten Blick ist die einundzwanzigjährige Viv eine ganz normale, naturverbundene Studentin aus Graz. Doch normal ist bei Viv genau genommen nichts. Ihre überirdisch schöne Mutter hat die Geheimnisse ihrer Herkunft mit ins Grab genommen und seither hat Vivs eigenbrötlerischer Vater stets versucht, seine Tochter von allem Mystischen und Unerklärlichen fernzuhalten. Ihr Leben ändert sich drastisch, als sie entdeckt, dass sie in eine magische Welt namens Anwynn reisen kann. Während sie beginnt, alles, was sie zu wissen glaubt, in Frage zu stellen, ahnt sie nichts von der Gefahr, die im Verborgenen auf sie lauert: Es gibt jemanden, der sich ihre Fähigkeit zunutze machen will und nur darauf wartet, endlich zuzuschlagen ...



Die Töchter der ersten Mutter

Band 1

Als Tochter der Pferdelande kennt Kelihn die Geschichten der alten Welt, die an ihrer eigenen Gier zugrunde gegangen ist. Nur wenige Menschen haben den Untergang der damaligen Zivilisation überstanden und eine neue Gesellschaft geschaffen, in der Menschen im Einklang mit der Natur leben. Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau gibt es in dieser neuen Ordnung nicht. Während Mädchen schon früh im Qua’man unterrichtet werden, einer geheimnisvollen Macht von Mutter Erde, müssen Jungen mit Beginn der Pubertät die Gemeinschaft verlassen. So wird auch Kelihn von ihrem besten Freund Eolo getrennt. Erst ihre Ausbildung bei den Tu-a-teh, den hohen Meisterinnen des Qua’man, lässt sie ihren Kummer vergessen. Doch als Kelihn nach Jahren im Orden wieder mit ihrer Vergangenheit konfrontiert wird, beginnt das Vertrauen zu ihrer Schwesternschaft zu bröckeln. Und bald muss sie sich entscheiden, wofür sie kämpfen will: Für alles, was sie je kennen und lieben gelernt hat, oder für eine bessere Zukunft?

"Scherben einer Göttin – Liliths verborgene Gesichter"

(Kurzgeschichte: Der Tempel der Ba´alat)

Lilith - Göttin, Dämonin, erste Frau Adams, Geliebte Luzifers, die hinter den Spiegeln wohnt. Eine Gestalt mit tausend Gesichtern, die seit ihren Anfängen zu oft verteufelt wurde - wer aber war sie wirklich? In dieser Dark Fantasy-Anthologie erkunden 18 Autorinnen und Autoren die Frau hinter dem Mythos. Achtzehn Kurzgeschichten, die je eine andere Facette Liliths zeigen.


"Traumfabrik-Geschichten"

(Kurzgeschichte: Vergissmeinnicht)

 »Träume mussten schnell realisierbar und massentauglich sein, ein Endorphin-Kick. Hatte man den einen erreicht, ging es gleich zum nächsten. 
Während die harten Träume, für die man bluten, kämpfen und weinen musste, hier im Keller einstaubten.«   

 Was wäre es doch schön, eine Fabrik zu haben, in der Träume maßgeschneidert werden! Einen Träume-Laden, in dem wir unsere Lebensträume finden. Eine Glaskugel, in der unsere Träume für später aufbewahrt werden. Unendlich Zeit, unseren Träumen zu folgen. Sich einfach aus dem Alltag wegzuträumen. Oder jemanden, der an uns glaubt und uns beim Verwirklichen unterstützt. 
 Genau das soll diese Anthologie sein: Eine Erinnerung daran, dass Träume keinesfalls nur Schäume sind. Eine Traumfabrik, erschaffen von 40 Autor:innen für einen schreibfreudigen jungen Menschen, der das Handwerk des Träumeschnitzens erlernen ... äh seinen Buchtraum verwirklichen möchte -  mit einem Stipendium bei Autorenträume, finanziert durch die Einnahmen der Buchverkäufe. 
 Träumen wir gemeinsam davon, dass alles möglich ist.